Aktuelle Buchempfehlungen:

 

Bernhard Verbeek

Die Wurzeln der Kriege

Zur Evolution ethnischer und religiöser Konflikte

S. Hirzel Verlag 2004

ISBN 3-7776-1266-9

 

Der Mensch schätzt wesensverwandte Menschen und tendiert dazu, alle zu verachten, die er für anders hält. Das kann zu kollektivem Hass und Krieg führen. Gleichgültig, ob der Konflikt religiös oder ethnisch begründet wird, die Ursachen liegen tiefer: in unserer Natur. In dem Buch geht es um die evolutionären Wurzeln von Kulturkämpfen, Gotteskriegen und Völkermorden. Der Autor zeigt, dass wir Fremdenhass und Krieg keineswegs erfunden haben; eine Neigung zur Intoleranz ist in unseren Genen verankert. Wir müssen ihr aber nicht erliegen.

 

Prof. Dr. Bernhard Verbeek lehrt Zoologie und Didaktik der Biologie an der Universität Dortmund und ist Professor an der Fakultät für Biologie an der Ruhr-Universität Bochum. Er ist Fachberater des WZFG e.V. und geschätzter Referent unserer Vorlesungsreihe „Elemente eines zukunftstauglichen Welt- und Menschenbildes“.

 

 

Detlev Ganten, Thomas Deichmann, Thilo Spahl

Leben, Natur, Wissenschaft

Alles, was man wissen muss

Eichborn AG 2003

ISBN 3-8218-3981-3

 

Die Naturwissenschaften sind so vielfältig wie das Leben. Das Buch präsentiert den Wissensstand zu Beginn des dritten Jahrtausends und führt dem Leser auf verblüffend verständliche Weise vor Augen, was das Leben in all seinen Facetten ausmacht. Beginnend mit dem Ursprung von Raum und Zeit wird der Fluss des Lebens verfolgt und es wird Stellung bezogen zu aktuellen Kontroversen wie Klimawandel, Windkraft, Klonen, Stammzell- und Hirnforschung. Das Buch plädiert für einen rationalen Optimismus – getragen von Vertrauen in die Wissenschaft.

 

Prof. Dr. Detlev Ganten ist Gründungsdirektor des Max-Delbück-Centrums für Molekulare Medizin in Berlin-Buch. Neben seinen zahlreichen wissenschaftlichen  Funktionen setzt er sich konsequent für einen Kontakt zwischen Wissenschaft und Öffentlichkeit ein sowie für die Überwindung der Kluft zwischen Natur- und Geisteswissenschaften. Seine Mitautoren sind Thomas Deichmann, Journalist und Chefredakteur beim „Magazin für Zukunftsdenker“ und Thilo Spahl, Diplom-Psychologe und freier Wissenschaftsjournalist.